Hilfe für die Benutzung des Dreiecksrechners
 
buntes Dreieck, nur Dekoration Dreieck-Rechner Hilfe

Gebrauchsanleitung

In den meisten Fällen kann ein Dreieck mit nur drei Elementen definiert werden. Einfach die Werte der bekannten Elemente (Winkel, Seitenlängen, Flächen usw.) in die dazugehörigen Felder eingeben und die Häkchen setzen. Die Felder mit den Unbekannten müssen deaktiviert sein. Wenn in der "besondere Bedingungen"-Box eine Option ausgewählt ist, entspricht das einem aktivierten Feld.
Manchmal braucht man nur zwei, manchmal sogar vier Elemente, um ein Dreieck eindeutig beschreiben zu können. Das hängt von der Art der Elemente ab, die bekannt sind. Der Dreieck-Rechner kann aber nicht zaubern, er braucht ausreichend, aber nicht zu viel Daten.

Mit dem Knopf "Dreieck berechnen" wird die Rechnung ausgelöst. Die fehlenden Daten des Dreiecks werden in den grauen Feldern ausgegeben, wenn die Eingabedaten ausreichend und konsistent waren.

Achtung! In besonderen Fällen können die selben drei Elemente zu verschiedenen Dreiecken passen. Der Dreieck-Rechner zeigt dann immer das erste erreichbare Ergebnis an. Am häufigsten geschieht das, wenn nur "Seite-Seite-Winkel" bekannt sind. Zusätzlich bietet der Rechner dann auch noch die zweite Lösung an. Zweideutigkeit eines mit Winkel-Seite-Seite definierten Dreiecks

Berechungen mit q, p, Aq und Ap ergeben manchmal scheinbaren Unsinn, wenn die Winkel α oder β größer als 90° sind. Das liegt dann daran, dass der Dreieck-Rechner nur absolute Werte ausgibt und dabei nicht unterscheidet, ob z. B. die Fläche Aq innerhalb oder außerhalb des Dreiecks liegt. In solchen Fällen sollte man das Dreieck drehen, bis γ der stumpfe Winkel ist.

In der "besondere Bedingungen"-Box gibt es "größer als 90°"-Bedingungen. Die sind nur dann sinnvoll, wenn eine Fallunterscheidung bei mehrdeutigen Eingaben vorgenommen werden kann. Normalerweise sucht der Dreieck-Rechner immer erst Lösungen mit spitzen Winkeln.


Eine versteckte Funktion im Dreieck-Rechner:

  • + - * / können als Operatoren für einfache Rechnungen in den Eingabefeldern verwendet werden. Z. B. 44.44*2 ist für den Rechner das gleiche wie 88.88. Nur diese vier Operatoren und nur einer pro Feld funktionieren.
     


Die Abbildungen sind nicht völlig proportional zu den Dreiecksdaten. Für privaten Gebrauch können sie heruntergeladen werden, aber es sollte klar sein, dass Winkel um mehrere Grad von den Daten abweichen können.


ein verzweifelter User vor seinem Rechner

Der Rechner funktioniert nicht? Hier eine kleine Fehleranalyse:

JavaScript ist abgeschaltet! Leider benötigt dieser Dreieck-Rechner unbedingt Scriptunterstützung. Ohne das geht es nicht.
Internet-Explorer-Benutzer müssen "Active Scripting" anschalten. Rufen Sie die "Internetoptionen..." auf, darin den Tab "Sicherheit", klicken Sie auf "Stufe anpassen ...", suchen Sie weiter unten den Abschnitt "Scripting", dort können Sie "Active Scripting" einschalten. Einfach, nicht wahr?


 einfacher Rechner | Luxusversion
 Impressum